Abfall
Stadträtin Amely Beutlrock ärgert sich über Müll auf Buchloes Straßen

Wenn der Schnee schmilzt, kommt er zum Vorschein: Müll – in allen Variationen. In den vergangenen Wochen und Monaten waren achtlos weggeworfene Getränkedosen und -flaschen, Papierschnipsel, Zigarettenschachteln und -kippen, Folien, Hundekottüten und anderer Unrat unter der weißen Pracht versteckt.

Jetzt ist er deutlich sichtbar. Egal ob am Straßenrand, rund um den Bahnhof, am Immleplatz. In Buchloe gibt es vermutlich keine Stelle, die müllfrei ist. Darüber ärgert sich Amely Beutlrock bereits seit Jahren massiv – und vor allem jetzt, im beginnenden Frühjahr, wieder besonders. 'Statt zart sprießendes Grün sieht man Müll und Dreck', kritisiert die Stadträtin.

So wenig wie Beutlrock verstehen kann, dass man Dinge einfach so wegwirft, so wenig versteht sie, dass die Leute den Müll nicht wegräumen, wenn sie ihn liegen sehen. 'Wenn jeder Mieter, jeder Geschäftsinhaber die paar Meter vor seinem Haus oder Laden einmal in der Woche säubern würde, sähe die Stadt ganz anders aus.' Man dürfe nicht immer die Verwaltung für alles verantwortlich machen, sondern müsse selbst Initiative zeigen – und vor allem den Kindern und Jugendlichen ein Vorbild sein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung, vom 20.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019