Planung
Spielhalle in Buchloe: Jetzt geht’s vor Gericht

Eine dritte Spielhalle im Bereich der Bahnhofstraße wird immer wahrscheinlicher. Nach Angaben des Geschäfts-Eigentümers (früher Müller-Markt) im Raiffeisenblock werde das Landratsamt Ostallgäu einen ablehnenden Beschluss des Stadtrats vom März aufheben und die Erlaubnis zur Nutzungsänderung erteilen. <%IMG id='1610339'%>

Diese Entscheidung stehe tatsächlich in Kürze an, bestätigt Gudrun Hummel, Leiterin der Abteilung Bauen und Umwelt: 'Aus baurechtlicher Sicht ist eine Spielhalle als Vergnügungsstätte in einem Mischgebiet in einer Größe von unter 100 Quadratmetern zulässig.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen