Teilhabepaket
Sozialamt zahlt 213 Schülern je eine Mahlzeit am Tag

Bildungs- und Teilhabepaket – dieser sperrige Begriff umschreibt ein neues Instrument der Sozialhilfe, von dem Kinder und Jugendliche profitieren. Wer aus wirtschaftlich schwachen Verhältnissen kommt, soll bei Nachhilfe, Klassenfahrten oder Freizeitsport nicht ausgeschlossen werden. Damit kam der Gesetzgeber einer Forderung des Bundesverfassungsgerichtes nach. Gedacht ist die Leistung für Familien, die auf Arbeitslosengeld, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag, Wohngeld Asylbewerberleistungen angewiesen sind: Die Kinder können so stärker am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Inzwischen, so Josef Höfelschweiger, Leiter des Sozialamtes im Landratsamt, werde das Angebot stark nachgefragt.

Im Kern geht es um sieben Leistungen, von denen bis Ende Oktober mehr als 700 Kinder profitierten. Anspruch darauf, so die Hochrechnung des Landratsamtes, haben rund 1800 Kinder und Jugendliche.

Schulbedarf Mit dieser Regelung, so der Sozialamtsleiter, wurde ein Fehler der Hartz IV-Gesetzgebung korrigiert. Nun gibt es zum Schuljahresanfang pauschal 70 Euro pro Kind, zum Halbjahr weitere 30 Euro. Zum Schulstart profitierten davon im Ostallgäu 569 Kinder.

Mittagessen Falls ein Kind an der Schule der Kindertagesstätte (Kita) oder im Hort (Schulkindbetreuung) eine Mahlzeit bekommt, müssen Eltern nur einen Eigenanteil von einem Euro bezahlen, falls sie Sozialleistungen beziehen. Den Rest zahlt der Staat. Davon profitieren bisher 213 Kinder im Ostallgäu.

Soziale Teilhabe Damit ein Kind den Musikunterricht besuchen oder im Sportverein Mitglied werden kann, übernimmt das Jugendamt bis zu zehn Euro pro Monat. Im Ostallgäu nutzt dies 210 Kindern.

Klassenfahrten Hierfür bekamen bisher 188 Kinder einen Zuschuss. Inzwischen, so Höfelschweiger, können Eltern einen Schulausflug auch nachträglich abrechnen. Denn oft werden die Wandertage kurzfristig angekündigt und relativ niedrige Fahrkosten in bar einkassiert.

Lernförderung In 22 Fällen übernahm das Sozialamt auch die Kosten für eine Nachhilfe der Schüler. Voraussetzung ist, dass das Vorrücken des Schülers gefährdet ist.

Schülerbeförderung Derzeit übernimmt die Behörde für zehn Kinder die Fahrtkosten.

Ab 2012 steigende Nachfrage zu erwarten

Höfelschweiger und sein Mitarbeiter Marcus Siegmund sprachen im Jugendhilfeausschuss an, dass die Angebote noch zu wenig bekannt seien. Ab 2012 rechnen sie mit steigender Nachfrage, wovon 800 bis 1000 Kinder profitieren sollen. Sie verwies auf den relativ hohen Personalaufwand in der Behörde, da zwei Mitarbeiter (1,5 Stellen) mit den Anträgen beschäftigt seien. Siegmund erklärte, dass die Behörde in manchen Fällen das Essen direkt mit dem Metzger abrechnen müsse.

Die Kreisräte wie Uschi Lax (CSU) appellierten an Schulen und Kitas, stärker auf das Angebot aufmerksam zu machen, da sie direkt Kontakt zu den Betroffenen haben. Ihr Fraktionskollege Wolfgang Eurisch fragte, ob die Relation von 1,5 Stellen für 90 000 Euro gerechtfertigt sei. Wolfgang Gerum (FW) forderte, bürokratische Hemmnisse abzubauen.

Es sei es für die Gemeinde einfacher, Kindern aus schwierigen Familien das Essen zu bezahlen, als einen Antrag zu stellen.

Hingewiesen wurde auch auf das Problem, dass mit zehn Euro pro Monat kaum Musikunterricht finanzierbar sei.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019