Jubiläum
Saskaler feiern 100-jähriges Bestehen in Weicht

Als sich im Jahr 1912 im Gasthaus 'Zum Bären' in Reichenberg ein paar Reservisten des '94. und 74. k. u. k. Infanterieregiments' entschlossen, eine 'Armee' zu gründen, um 'erforderlichenfalls die Sprachgrenze bei Saskal zu verteidigen', taten sie das mit der ausdrücklichen Absicht, das Militär auf die Schippe zu nehmen und gemeinsam Spaß zu haben.

2012 wurde nun das 100-jährige Bestehen dieser Saskaler Armee gefeiert. Das Jubiläum fand in drei Teilen statt:

Als Teil 1 gab es den Saskaler Jubiläumsball in der Faschingszeit.

Teil 2 war Ende Juni die feierliche Verleihung des Ordens '100 Jahre Saskaler Armee' durch Hauptmann Roland Zasche an alle Armeemitglieder und – stellvertretend für verstorbene Mitglieder – an deren Witwen.

Die Ordensverleihung erfolgte, stilvoll untermalt von Trompetenklängen und Böllerschüssen, am Ridmonument bei Rieden-Zellerberg mit Blick auf den über den Bäumen sichtbaren Neugablonzer Kirchturm.

Teil 3 wurde anschließend in Weicht mit einem Festessen begangen, wozu sich rund 70 Saskaler eingefunden hatten. In seiner Ansprache betonte Hauptmann Roland Zasche einmal mehr, dass die Saskaler Armee kein Faschingsverein sei.

Nach der Vertreibung war es zunächst still um die Armee, die erst 1954 'wiederbelebt' wurde. Seitdem wurden rund 55 Bälle, 14 interne Bälle, 28 Weinfeste, 170 Manöver, 13 Jubiläen sowie 24 Zweitagesfahrten veranstaltet. Zasche dankte seinem Vorgänger Willi Lang, der bis 1994 die Geschicke der Armee 40 Jahre lang geleitet hatte – und stehenden Applaus erhielt.

Der Saskaler Hymne folgten einige humoristische Einlagen, später schaute noch Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse vorbei. 'Saskaler! Dos wor wiedr a Sieg!', beschloss Hauptmann Zasche zufrieden die Feierlichkeiten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen