Projekt
Sanierung des Rathauses in Waal rückt näher

Einen 'nicht öffentlichen' Punkt hatte Waals Bürgermeister Alois Porzelius der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates vorausgeschickt. Es ging um die Frage, merkte er an, wie sich die Marktgemeinde auf die zu erwartende Aufnahme von Asylbewerbern vorbereiten will. <%IMG id='1289807' title='Waaler Ortsschild'%>

Oberregierungsrat Ralf Kinkel vom Landratsamt Ostallgäu hatte in diesem Zusammenhang die aktuelle Lage im Landkreis geschildert. Die Bürger sollen am 18. September bei einer Veranstaltung in der Turnhalle über das Thema informiert werden.

Hauptthema der Sitzung aber war die Vorstellung erster Überlegungen durch Ingenieur Walter Rohrmoser für die Sanierung des Rathaus-Erdgeschosses. Dieser hatte drei Varianten erarbeitet, deren Realisierung sich zwischen 131.000 Euro für die einfachste und 196.000 Euro für die komfortabelste Variante bewegt. Den entscheidenden Unterschied machen dabei die Kosten für die Sanierung der Heizung aus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen