Urteil
Rentner aus Buchloe schlägt seinen Hund - Geldstrafe

Wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde ein 71-jähriger Rentner aus dem Raum Buchloe jetzt vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 25 Euro verurteilt.

Nach Überzeugung des Richters hatte der Mann im Dezember 2012 mehrmals mit einem Zimmererwinkel aus Aluminium auf seinen Schäferhund eingeschlagen. Die Ermittlungen gegen den Ostallgäuer waren nach einer Anzeige eines Nachbarn ins Rollen gekommen.

Wie sich dieser als Zeuge vor Gericht erinnerte, sei er damals durch Jaulen und Winseln auf den Hund aufmerksam geworden. Der Angeklagte habe mehrmals mit einem langen Maurer- oder Zimmererwinkel auf den Hund eingeschlagen. Sowohl der Zeuge, als auch der ermittelnde Polizeibeamte gaben an, dass der Hund nach dem Vorfall keine sichtbaren Verletzungen hatte. Der Polizist hatte allerdings nach eigenen Worten 'noch selten einen so aggressiven Hund gesehen'.

Wie es dem Hund jetzt geht sowie weitere Einzelheiten aus der Gerichtsverhandlung finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 27.02.2014 (Seite 33).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019