Theater
Premiere der Waaler Passionsspiele

28Bilder

'Ich bin nun schon zum sechsten Mal zur Passion in Waal. Und ich habe jedes Mal etwas dazugelernt, ohne etwas wirklich Neues zu erfahren.' Mit diesen Worten beschrieb Schirmherr Dr. Thomas Goppel beim gestrigen Empfang vor der Premiere seine Empfindungen.

Er attestierte dem Waaler Passionsspiel, stets ein 'besonderes Erlebnis' zu sein. Zahlreiche Vertreter aus Kirche, Politik und Gesellschaft hatten sich auch diesmal vor dem Passionstheater zum Empfang einfunden.

Und mit Blick in einen sonnigen, weiß-blauen Himmel meinte Werner Rahn, Vorsitzender der Passionsspielgemeinschaft: 'Wir Waaler haben unseren eigenen Petrus.' Rahn erinnerte an die aufwendige, 'manchmal stressige' Vorbereitungszeit, die vor über einem Jahr begonnen habe.

Nun freuten sich alle Spieler auf die Fortsetzung einer 'fast 400-jährigen Tradition'. 'Wir stehen hier in der Pflicht und sind froh, dass wir immer wieder junge Spieler hinzugewinnen', meinte Rahn.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen