Tiere
Polizisten erschießen entlaufene Kühe in Kempten und Buchloe - In Roßhaupten brechen sieben Rinder aus

Am späten Dienstagnachmittag ist eine Kuh beim Abladen vom Anhänger geflüchtet, noch bevor sie in den Schlachthof Buchloe gebracht werden konnte. Sie lief in ein nahegelegenes weitläufiges Maisfeld.

Um einen Überblick zu erhalten, wurde die Drehleiter der Feuerwehr Buchloe angefordert. Mithilfe einer Wärmebildkamera wurde so das Gebiet weiträumig abgesucht. Aus der erhöhten Position wurde das Rind kurzzeitig gesichtet, bevor es wieder im Dickicht der Maispflanzen verschwand.

Verwirrt und aggressiv

Mitarbeitern des Schlachthofes gelang es schließlich, die Kuh aus dem Feld zu treiben. Weil das Tier verwirrt und aggressiv in Richtung eines Wohngebietes lief, erschossen Polizisten die Kuh.

Ein ähnlicher Fall hat sich am Dienstagvormittag in Kempten ereignet. Am Schlachthof in der Bleicherstraße sollte eine Kuh ausgeladen werden. Dabei riss sie sich von ihrem Besitzer los und flüchtete knapp zwei Kilometer stadtauswärts in nördlicher Richtung über verschiedene Straßen bis zum Gelände des Zweckverbands für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK). Dort erschoss die Polizei das Tier, da nicht auszuschließen war, dass es erneut auf die Straße läuft und Personen gefährdet werden.

Tiere auf der Straße

Insgesamt sieben Rinder sind in der Nacht zum Mittwoch bei Roßhaupten ausgebüxt. Über zwei Stunden waren Füssener Polizisten damit beschäftigt, die Tiere wieder einzufangen.

Drei Beamte trieben die Kühe zunächst von der Straße, während ein weiterer Beamter den Verkehr regelte. Unterdessen wurde versucht, den verantwortlichen Landwirt zu finden, was zur späten Stunde allerdings nicht mehr möglich war. Zuletzt schafften es die Polizisten, die Kühe in zwei verschiedene Gatter zu bringen. Wem die Tiere gehören und wie es zu dem Ausbruch kam, wird nun ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen