Hagel
Plötzlicher Wintereinbruch sorgt für Unfälle auf der A 96

Ein plötzlicher 'Wintereinbruch' sorgte am Samstagmittag für mehrere Unfälle auf der A 96 bei Buchloe. Nach Auskunft der Autobahnpolizei Memmingen ereigneten sich zeitgleich mehrere Verkehrsunfälle, als sich die Fahrbahn in eine winterliche Rutschbahn verwandelte. Viele Verkehrsteilnehmer – fast ausschließlich noch mit Sommerreifen unterwegs – konnten ihre Geschwindigkeit laut Polizei nicht mehr rechtzeitig anpassen.

Innerhalb weniger Minuten entstand ein Stau und es kam zu insgesamt sechs Unfällen, wobei zahlreiche Fahrzeuge in die Schutzplanken schleuderten und aufeinander auffuhren. Insgesamt waren neun Autos und ein Lastwagen beteiligt. Vier Personen wurden leicht verletzt, darunter drei Kinder im Alter von sieben, acht und zehn Jahren aus dem Ostallgäu.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 45 000 Euro. Die Landschaft in und um Buchloe verwandelte der heftige Graupelschauer in eine weiße 'Winterlandschaft'. Teilweise dauerte es bis zum Abend, ehe die kleinen Körner wieder aufgetaut waren. Unser Foto entstand in einem Garten am Hohen Weg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen