Mittelschule
Parkplatz an der Buchloer Mittelschule wird behindertengerecht

Der Schulverband stimmte bei seiner jüngsten Sitzung dem behindertengerechten Ausbau der Parkplätze an der Mittelschule zu. Der Platz soll nach Angaben von Kämmerer Dieter Streit neu gepflastert werden. Außerdem werden die Treppenanlage saniert und der Platz durch Behindertenparkplätze und eine rollstuhlgerechte Auffahrt erweitert. <%IMG align='right' id='817813' title='Parkplatz wird behindertengerecht'%>

'Die wird aber nicht wie zunächst vorgesehen an der Treppenanlage errichtet, sondern verläuft an der bestehenden Auffahrt zum Hallenbad', so Streit. Im gleichen Zug werden auch die Treppen vom Parkplatz zum Schulhof erneuert, die 'längst baufällig sind', sagte Bürgermeister Josef Schweinberger.

'Wenn wir schon dabei sind und aufbaggern, werden wir gleich Leitungen für Elektroautos legen lassen', so der Bürgermeister weiter. Er denke dabei an die Lehrer, die vielleicht in ein paar Jahren mit Elektroautos an die Schule kommen und ihr Autos am Parkplatz aufladen können.

Weitere Themen

<%TBR from='inject' id=''%>

Nutzung der Schulräume: 'Viele Vereine nutzen unsere Schulküche', sagte Schulleiter Christian Schöne. Immer öfter werde aber die Mensa genutzt, um so den Pauschalbetrag von 50 Euro für die Küche zu umgehen. 'Ich finde, wir sollten die Gebühr auf die Mensa ausweiten', so Schöne weiter. Das Gremium beschloss daraufhin einstimmig, künftig eine Gebühr von 50 Euro für die Mensa zu erheben.

Radweg: Ein neuer Geh- und Radweg soll westlich entlang des Grundstückes des Schulverbandes entstehen. 'Wir werden dafür die Kugelstoßanlage von drei auf zwei Plätze verringern müssen', erklärte Bürgermeister Schweinberger. Der Rat stimmte dem Vorhaben zu.

<%TBR from='inject' id=''%>

Schülerzahlen: Erstmalig stiegen seit dem Jahr 2005 die Schülerzahlen. Im Vergleich zum Vorjahr (298 Schüler mit jeweils rund 2100 Euro Umlage) sind es heuer 323 Schüler (mit jeweils 2000 Euro Verbandsumlage). 31 Schüler kommen aus Lamerdingen (entspricht rund 62000 Euro Verwaltungsumlage für die Gemeinde), 40 jeweils aus Jengen und Waal (80 000 Euro Umlage) und 212 aus Buchloe (etwa 430 000 Euro).

Haushalt: Das Volumen des Verwaltungshaushaltes wird gegenüber 2011 um 4000 Euro steigen. Verringert hat sich hingegen das Volumen des Vermögenshaushalts: Die Summe beträgt heuer mit rund 1,6 Millionen Euro, zwei Millionen Euro weniger als im Vorjahr.

Das liegt laut Kämmerer Streit an der Generalsanierung des Schulgebäudes, für die rund 2,2 Millionen Euro ausgegeben wurde. In der Dreifachturnhalle wurde die Sicherheitsbeleuchtung erneuert. Die Kosten (42000 Euro) dafür kommen in diesem Jahr zur Zahlung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen