Markt
Österliches Bummeln in Buchloe

Am Ostermontag herrscht wieder Ausnahmezustand in der Buchloer Bahnhofstraße. Auch in diesem Jahr ist die Straße für den Verkehr gesperrt, stattdessen können Buchloer und Besucher vom Rathaus bis zum Bahnhof auf dem traditionellen Ostermarkt zwischen 10 Uhr und 17.30 Uhr von einem Stand zum nächsten bummeln. An die 160 Händler kommen dazu in die Gennachstadt und bauen ihre Waren von Textilien über Schmuck und Spielzeug bis hin zu Gewürzen auf.

Auch für das leibliche Wohl wird an verschiedenen Essensständen mit Deftigem und Süßem gesorgt sein. Zwischen 11.30 Uhr und 16.30 Uhr haben auch viele der Geschäfte in der Bahnhofstraße geöffnet. Die Polizei will an einem Stand über Einbruchsicherheit informieren und auf dem Feneberg-Parkplatz können sich die jungen Marktbesucher in einer Schiffschaukel und einem Karussell amüsieren.

Parken können die Ostermarkt-Bummler an der Grund- und Hauptschule. Da die Bahnhofstraße zwischen 6 Uhr und 20.30 Uhr für den Verkehr gesperrt ist, werden auch die Anwohner gebeten, ihre Autos in dieser Zeit nicht dort zu parken.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 01.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ