Stadtrat
Neues Buchloer Gymnasium erntet durchweg Lob vom Stadtrat

Im neuen Buchloer Gymnasium sind nach äußerst betriebsamen 15 Monaten die Bauarbeiter abgezogen; die Grünanlagen sind gut eingewachsen; lediglich letzte Reinigungsarbeiten stehen noch an - damit rechtzeitig zum ersten Schultag am morgigen Donnerstag alles glänzt.

Rund 280 Mädchen und Buben werden das Gebäude in Beschlag nehmen. Einen Blick 'hinter die Kulissen' gewährte Studiendirektor Alexius Batzer am Montagnachmittag vorab dem Buchloer Stadtrat.

In seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause ließ sich das Gremium durch das stattliche Gymnasium führen. Von einem 'wunderbaren Ereignis, jetzt eine so schöne Schule betreten zu dürfen', sprach dabei Alexius Batzer. Er hob vor allem die 'kurzen Wege' für die Kinder hervor und bezeichnete es als 'wunderbaren Zufall, dass wir ein so schönes Gebäude bekommen haben'.

Mehr über das Buchloer Gymnasium und was das neue Gebäude den Schülern alles bietet finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 11.09.2013 (Seite 33).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019