Dirtpark
Mountainbike-Kids des Radfahrvereins Adler aus Buchloe haben eigenes Gelände zum Trainieren

Steilkurven, Speedwellen und ein Wallride - die Mountainbike-Kids des Radfahrvereins Adler aus Buchloe wissen genau, was damit gemeint ist. Sie planen, eine Fahrradsportanlage - einen so genannten Dirtpark - zwischen Buchloe und und dem Stadtteil Lindenberg zu errichten.

In einem Dirtpark fahren Biker durch eine Art Parcours aus Hindernissen. Erdhügel, Rampen und Schanzen aus Holzbrettern dienen den Sportlern beispielsweise dazu, ihre Geschicklichkeit zu trainieren.

<< Vor allem macht es aber Spaß, durch ein solches Gelände zu fahren und sich ein paar Tricks anzueignen >>, erzählt Julian Spengler von den Mountainbike-Kids. Die Gruppe ist selbst auf die Idee gekommen, einen Dirtpark zu bauen und hat sich auch schon von anderen Parks in der Umgebung inspirieren lassen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen