Tierhandel
Montag ist weiterhin Auktionstag in der Buchloer Schwabenhalle

Viehauktion in Buchloe
  • Viehauktion in Buchloe
  • Foto: Michael Lindemann
  • hochgeladen von Holger Mock

Eine Schließung der Schwabenhalle ist laut Vorsitzendem Norbert Meggle momentan kein Thema. 500 Tiere werden dort pro Woche gehandelt.

Eine neue Auktionshalle für den Handel von Allgäuer Kühen und Kälbern soll in Unterthingau entstehen. Das Gebäude könnte nach derzeitigen Planungen 2022 fertig sein. Es soll der Allgäuer Herdebuchgesellschaft (AHG) als Ersatz für die Tierzuchthalle in Kempten dienen. Diese werde nach den Worten des Vorsitzenden Norbert Meggle aufgegeben. Möglicherweise – so wurde spekuliert – steht dann auch die Schwabenhalle in Buchloe zur Disposition. Doch Meggle dementiert. Vielmehr findet am Wochenende wieder eine große Auktion statt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 03.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019