Bauausschuss
Mehr Platz für Ostallgäuer Pendler

Erweitert wird der Pendlerparkplatz an der Karwendelstraße in Buchloe. Darauf einigte sich der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Künftig finden zwischen dem bestehenden Parkplatz und den südlich davon gelegenen Bahngleisen etwa 100 Autos mehr Platz.

'Der Bedarf dort draußen wird immer größer', stellte Bürgermeister Josef Schweinberger fest. Auch Stadtbaumeister Herbert Wagner stimmte ihm zu: 'Der Parkplatz ist inzwischen wieder proppenvoll.'

Um Platz für weitere parkende Autos zu schaffen, will die Stadt nun südlich des bestehenden Parkplatzes Gleise zurückbauen und aufkiesen. Die Kosten belaufen sich laut Stadtbaumeister auf 12 000 bis 15 000 Euro. Ziehe man davon den Erlös für die Gleise ab, verbleiben bei der Kommune noch rund 10 000 Euro, rechnete der Bürgermeister vor.

Die neue Parkfläche hat die Stadt Buchloe von der Bahn gekauft. Sie liegt etwas höher als der jetzige Parkplatz. 'Unser Problem, das Ausziehgleis, bleibt vorerst, wo es ist', sagte Schweinberger. Dieses Gleis befindet etwas weiter südlich der neuen Parkfläche. Die Bahn habe zwar mittlerweile, signalisiert, dass sie darauf verzichten könne; 'eine von uns gewünschte Verlegung ist aber immer eine Frage des Geldes', so Schweinberger.

Als 'akzeptable Lösung' bezeichnete Herbert Barthelmes (CSU) die Anlegung des neuen Parkplatzes. Seine Fraktionskollegin Irmgard Ablasser hätte hingegen noch mehr Parkplätze geschaffen.

'Dies können wir dann machen, wenn der tatsächliche Bedarf gegeben ist', meinte dazu der Stadtbaumeister. Erweiterungskapazitäten habe die Stadt.

Auf Nachfrage von Herbert Barthelmes äußerte sich Bürgermeister Schweinberger zum Stand der Planungen für den Bahnhofsneubau. Die Pläne lägen inzwischen beim Eisenbahnbundesamt zur Genehmigung. 'Ich habe erst vor ein paar Tagen mit Günther Pichler von der DB gesprochen. Der versicherte mir, dass er sich für eine beschleunigte Lösung einsetzt', sagte Schweinberger.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen