Bauausschuss
Mehr Geld ausgegeben

Mehr Geld als im Haushalt veranschlagt hat die Stadt Buchloe heuer für einige Maßnahmen ausgegeben. Die Mehrausgaben billigte der Bauausschuss jedoch in seiner jüngsten Sitzung. «Das war alles notwendig und ist begründet», meinte Bürgermeister Josef Schweinberger. So geht es um rund 8000 Euro für Planungen zur Verlegung der Karwendelstraße, die noch als Restkosten im Jahr zuvor angefallen waren. 20000 Euro mehr schlagen für die Sanierung der Comenius-Grundschule zu Buche. Dabei handelt es sich um Kosten für die Projektierung der Heizungs- und Elektrotechnik, erläuterte Kämmerer Dieter Streit. Schließlich bewilligte der Bauausschuss 15000 Euro mehr für die Kläranlagenertüchtigung. Dabei seien die Schlussrechnungen höher als erwartet ausgefallen, hieß es.

Erst im kommenden Frühjahr wird der Kanal Am Landehof an das Netz in der Justus-von-Liebig-Straße angeschlossen. Laut Stadtbaumeister Herbert Wagner fehle nur noch die Unterpressung durch die Bahnlinie. Dabei laufe das formelle Verfahren zwar seit geraumer Zeit. Die Zuständigkeiten bei der Bahn - und deren Genehmigung ist Voraussetzung für die Unterpressung - hätten jedoch gewechselt. Nach Augsburg und München sei jetzt eine Stelle in Frankfurt für die Genehmigung zuständig, sagte Wagner.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019