Stadtentwicklung
Matratzengeschäft statt Spielhalle in der Buchloer Innenstadt

In die Geschäftswelt der Bahnhofstraße kommt Bewegung: Statt einer geplanten Spielhalle soll es im Raiffeisenblock bald ein neues Geschäft für Matratzen geben. Großflächige, rote Plakate in den Schaufenstern weisen seit wenigen Tagen auf die geplante Neueröffnung hin.

Wie mehrfach berichtet, plante der Geschäftsbesitzer ursprünglich, das frühere Einzelhandelsgeschäft (Drogeriemarkt Müller) als Spielhalle zu nutzen.

Doch mit seiner Idee stieß er sowohl beim Stadtrat als auch bei der Hauseigentümergemeinschaft auf taube Ohren. Die Wohnungseigentümer vertreten die Ansicht, dass in ihrem Block nur ein Laden oder ein Ladengeschäft zulässig sei.

Von einer Spielhalle sei keineswegs die Rede gewesen. Nun landet die Angelegenheit demnächst vor Gericht.

Freitag in der Buchloer Zeitung vom 10. Februar

Mehr zum Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 10.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Karin Hehl aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019