Aufführung
Licca Line wird auf dem Hauptplatz in Landsberg aufgeführt

In eine gigantische Freilichtbühne verwandelt sich der Landsberger Hauptplatz – und das trotz Umbauarbeiten – ab kommendem Samstag: Anlässlich der 850-Jahr-Feier der Stadt lässt die Theatergruppe 'Die Stelzer' sagenhafte Figuren aus dem Lechrain wieder auferstehen. 'Licca Line – Eine lange Fahrt ins sagenhafte Damasia' heißt das Stück, das 40 Jugendliche als Theater auf Stelzen aufführen. Begleitet werden sie auf ihrer Reise in die Vergangenheit von 70 jungen Musikern der Städtischen Sing- und Musikschule.

'Licca Line' ist ein Freilichttheater der besonderen Art: In beeindruckenden Bildern und der Magie von Theater auf bis zu 1,60 Meter hohen Stelzen treten seltsame Gestalten aus der Sagenwelt des Lechrains auf: die furchteinflößenden Truden etwa, die urigen Hojemännle oder der grausige 'Mann ohne Kopf'.

Die Zuschauer sind mittendrin im Geschehen auf einem der schönsten Plätze Bayerns. Und sie bangen mit den jugendlichen Helden, die sich als Lech-Flößer immer wieder aufs Neue bewähren müssen.

Premiere hatte das Spiel vor gut 4000 Besuchern beim historischen Landsberger Ruethenfest schon im vorigen Jahr. Doch das Wetter spielte damals nicht mit.

Deshalb haben sich die Stadt Landsberg, der Ruethenfestverein und 'Die Stelzer' – ein international tätiges Theaterensemble – entschlossen, 'Licca Line' noch einmal zu zeigen.

Aufführungstermine: „Licca Line – Eine lange Fahrt ins sagenhafte Damasia“ wird bei gutem Wetter gespielt am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juni, sowie 23. und 24. Juni. Als Ersatztermin ist Freitag, 22. Juni, eingeplant. Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Karten gibt es beim Reisebüro Vivell, Telefon 01819/91740, und an der Abendkasse.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019