Einzelhandel
Laternen, Kerzen und Feuerspektakel

Im vergangenen Jahr stapfte bei Schneeregen ein Kamel durch die Bahnhofstraße und begeisterte die Besucher der Nacht der Lichter. Heuer gibt es wieder eine tierische Attraktion: Das Andalusier-Gestüt von Walter Bruns aus Waal veranstaltet unter dem Motto «Spanische Reitimpressionen im Winter» auf dem Schrannenplatz ein Feuerspektakel mit den Pferden der spanischen Reitschule Schloß Waal.

Am kommenden Freitag, 10. Dezember, lädt der Gewerbeverein bereits zum fünften Mal zur Nacht der Lichter ein. Rund 40 Einzelhändler wollen mit einem bunten Programm und besonderen Aktionen möglichst viele Menschen in die Gennachstadt locken. Bis 20 Uhr haben sie ihre Geschäfte geöffnet.

Vor den Läden werden für eine stimmungsvolle Atmosphäre Feuerkugeln aus Eisen aufgebaut, außerdem Laternen und Kerzen. Selbst das Rathaus wird an diesem Abend wieder besonders illuminiert.

Zum ersten Mal wird für die Nacht der Lichter die Bahnhofstraße gesperrt. Bereits ab 15 Uhr ist keine Durchfahrt mehr möglich. Im vergangenen Jahr hatte sich, wie mehrmals berichtet, ein Unfall ereignet, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Daraufhin entschloss sich der Gewerbeverein, sowohl bei der Langen Sommernacht als auch bei der Nacht der Lichter die Bahnhofstraße zu sperren.

Das hat den Vorteil, dass die Teilnehmer nun auch die Fahrbahn mit nutzen können.

Einer der Höhepunkte wird sicherlich die Aufführung des Gestüts Bruns Andalusier. Nach einem Fackelzug zu Pferde durch die Innenstadt finden sich die Reiter gemeinsam mit den Feuerkünstlern um 18.30 Uhr für das große Spektakel am Schrannenplatz ein. Pferde und Feuer - eine ungewöhnliche und seltene Kombination, die bei der bevorstehenden Präsentation erstmalig außerhalb der Waaler Reitanlage gezeigt wird. Die besondere Schwierigkeit bei der geplanten Schau besteht darin, dass die Reiter erstmals das Feuer selber tragen.

Etwas Besonderes haben sich auch die Lechwerke einfallen lassen. «Der LEW-Ballon wird nicht aufsteigen, sondern mit knapp 30 Metern das wahrscheinlich größte Licht an dem Abend in Buchloe sein», erklärt Pressesprecher Ingo Butters. Der Ballon soll mit Einbruch der Dämmerung am Immleplatz aufgestellt werden. Falls es außerordentlich stürmisch sein sollte, müsste man darauf aus Sicherheitsgründen allerdings verzichten, heißt es von Seiten der LEW.

Vor dem Geschäft von Haushaltswaren Greif gibt es Flammkuchen vom Grill sowie eine Vorführung Wintergrillen. Beim Textilhaus Stammel lassen die «Sektkehlchen», eine Sängergruppe aus Hiltenfingen, ihre Stimmen erklingen. Vor dem Spiel-/Schreibwarengeschäft Beginen können die kleinen Besucher wieder in eine Pferdekutsche einsteigen und sich durch die dunklen Straßen fahren lassen.

Außerdem wird dort von 17 bis 20 Uhr Glühwein ausgeschenkt. Auch vor der «Boutique» gibt es wärmenden Glühwein, und um 18 Uhr treten dort die Alphornbläser auf.

Handgefertigte Schmiedearbeiten nach historischen Vorlagen und eigenen Entwürfen sind bei Photo Ruth zu bestaunen. Die Freiraumschmiede Großaitingen zeigt ihr Handwerk vor Ort.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen