Polizei Stau Buchloe
Langer Stau nach Unfall auf der A 96

Zu einem kilometerlangen Stau kam es am Freitagmorgen nach einem Verkehrsunfall auf der A 96 bei Buchloe. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 36 000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, geriet gegen 8.45 Uhr kurz nach der Anschlussstelle Buchloe-Ost in Fahrtrichtung München das Auto eines 26-jährigen Ostallgäuers auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte dabei gegen einen Lieferwagen mit Anhänger.

Das Gespann, das von einem 25-Jährigen aus dem Raum Bobingen gefahren wurde, und der Pkw schleuderten nach rechts in die Böschung und kamen dort zum Stehen. Beide Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Buchloe gebracht.

Während der Unfallaufnahme wurde ein Schwelbrand im Motorraum des Autos festgestellt, weshalb die Feuerwehr Buchloe alarmiert wurde. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen für zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Es kam allerdings zu einem kilometerlangen Rückstau auf der A 96 in Richtung München.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen