Prognose
Landwirtschaft im Ostallgäu: Bauernverband sieht kein Spitzenergebnis bei der Ernte

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) hat zusammen mit dem Bauernverband Ostallgäu zur alljährlichen Erntepressefahrt geladen. Landwirt Josef Amberger zeigt Besuchern anhand seiner Felder, wie heuer die Prognosen für die Ernte ausfallen. Zwar gebe es in diesem Jahr kein 'Spitzenergebnis', sagt der Landwirt. Mit der Ernte sei er bisher aber insgesamt zufrieden. Mitte August rechnet Amberger mit der Ernte. Besonders froh ist er, dass seine Felder vom sogenannten Gelbrost, einer Pilzkrankheit, verschont geblieben sind. Von einer regelrechten Epidemie spricht Matthias Feierler vom AELF: 'Betroffen ist auch Süddeutschland. Und da auch das Ostallgäu.' Bei einem Befall werden die Blätter gelb und die Ähren bilden sich nicht richtig aus. Die Folge: geringerer Ernteertrag.

Den ganzen Bericht >>Kein Spitzenergebnis bei der Ernte<< finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.07.2014 (Seite 28). Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen