Gedenken
Landmannschaften der Schlesier und Sudetendeutschen treffen sich in Buchloe

Die Landsmannschaft Schlesien lud am gestrigen Sonntag zusammen mit der Sudetendeutschen Landsmannschaft Buchloe im Namen des Bundes der Vertriebenen zum «Tag der Heimat» ein. Den Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche leitete Benefiziat Roland Högner.

Er bat, alle, die im vergangenen Jahrhundert ihre Heimat verloren haben, und auch jene, die ihre neue Heimat in Buchloe gefunden haben, in Gebet und Feier mit einzuschließen. Nach der Messe begaben sich die Besucher zum Mahnmal der Heimatvertriebenen. Mit dabei war auch eine Fahnenabordnung der Veteranen- und Soldatenkameradschaft Buchloe.

Im Beisein von Bürgermeister Josef Schweinberger wurde durch Johann Wiltschko, Vorsitzender der Sudetendeutsche Landsmannschaft in Buchloe, und Altbürgermeister Franz Greif ein Kranz niedergelegt. Benefiziat Högner hielt eine Ansprache, in der er nochmals den Gefallenen und Vertriebenen gedachte und in den Fürbitten um Frieden bat. Sichtlich bewegt dankte Wiltschko allen Anwesenden, insbesondere der Stadtkapelle Buchloe, welche die Veranstaltung musikalisch begleitete.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen