Aktion
Kinder zeigen Stärke

Bald sind die Sternsinger wieder unterwegs, um mit den Kreidezeichen 20*C+M+B+11 den Segen Gottes in die Häuser zu tragen und sich solidarisch für Kinder in Not zu engagieren. Ihre Ausstattung haben die 80 Mädchen und Buben der Buchloer Pfarrgemeinde bereits in Empfang genommen.

Dabei hatten die Damen der «Kleiderkammer» im Kolpinghaus alle Hände voll zu tun. Schließlich muss nicht nur die Kleidergröße, sondern auch die farbliche Abstimmung der Drei Könige passen.

Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk «Die Sternsinger» und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend. Jährlich können mit den Spendengeldern rund 2400 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden. «Kinder zeigen Stärke» heißt das diesjährige Leitwort und am Beispielprojekt Kambodscha wird das Leid der Minenopfer visualisiert.

Traditionell unterstützen die Buchloer Sternsinger auch diesmal das «Haus des Friedens» des aus Buchloe stammenden Paters Martin Schupp in Simbabwe. Neue Brunnen sollen mit den Mitteln gebaut werden. Auch das Kolpingprojekt «Albanien» wird wieder bedacht. Speziell Schulmaterial soll hier angeschafft werden. Franz Wassermann, der Leiter der Buchloer Sternsingeraktion, hofft auf offene Türen und die Spendenbereitschaft der Bevölkerung, wenn vom 6. bis 8. Januar die Heiligen Drei Könige die Häuser aufsuchen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen