Energie
Keine weiteren Windräder in Lamerdingen geplant

Die Gemeinde Lamerdingen bleibt bei ihren beiden Konzentrationszonen für Windenergie. Anders als zuvor die Nachbarkommune Langerringen beschlossen die Lamerdinger Räte mit 9:3 Stimmen, das lange vorberatene Ausschlussgebiet trotz neuer 10-H-Regelung beizubehalten und keinen Widerspruch einzulegen. Weitere Windanlagen in der Konzentrationszone sind derzeit ohnehin nicht geplant.

Das Thema Widerspruchsbeschluss war wegen der neuen 10-H-Regelung auf die Tagesordnung gekommen. Diese bayerische Sonderreglung besagt, dass Windrä-der grundsätzlich nur noch dann privilegiert sind, wenn sie einen Mindestabstand vom zehnfachen ihrer Höhe zu Wohngebäuden einhalten. Bereits bestehende Konzentrationsflächen wie die im April 2013 in Lamerdingen beschlossenen sind davon jedoch ausgenommen, erläuterte Manfred Pistel vom Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe im Gespräch mit der BZ.

'Verunstaltung des Ortsbildes' Am Tag der Gemeinderatssitzung ging eine Unterschriftenliste an Bürgermeister Konrad Schulze und den Gemeinderat ein, die aus diesem Grund die Aufhebung der Konzentrationsfläche forderte. 'Lassen Sie keine weitere Verunstaltung unseres Ortsbildes zu' und 'Schränken Sie den Wertverlust unserer Immobilien ein…' heißt es unter anderem in dem Schreiben, das 54 Anwohner aus der Ringstraße und Umgebung unterzeichnet haben.

Gegenüber der BZ betonte Mitinitiator Peter Stadler, man sei 'nicht prinzipiell' gegen Windkraft. Doch habe er Bedenken, dass im Ausschlussgebiet bis zu 300 oder 400 Meter hohe Windkrafträder entstehen könnten. Windräder an anderen Stellen in der Gemeinde sieht er dagegen unproblematisch, weil dort die 10-H-Regelung eingehalten werden müsse.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 16.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020