Lärmschutz
Karwendelstraße in Buchloe soll verlegt werden

Die Karwendelstraße im Buchloer Westen soll verlegt werden. Künftig - so sieht es eine knappe Mehrheit im Stadtrat - soll sie weiter südlich, direkt bei den Eisenbahngleisen verlaufen. Davor könnte ein Parkdeck für mehr Lärmschutz der Anwohner sorgen. <%IMG id='1128065' title='Karwendelstraße'%>

Auf dem dann freien Grund (jetzige Pendlerparkplätze) könnte dann Wohnbebauung geschaffen werden. Über die genaue Planung soll sich nun das Kaufbeurer Büro Moser für rund 12.000 Euro Gedanken machen. Auch darauf einigte sich der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstagabend.

Schon vor fünf Jahren, erinnerte Bürgermeister Josef Schweinberger, hätten die Räte einen Grundsatzbeschluss für die Verlegung der Straße gefasst. Gab es damals lediglich zwei Gegenstimmen, entspann sich jetzt erneut eine muntere Diskussion um das Für und Wider des neuen Straßenverlaufs.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020