Ermittlungen
Junge (11) erfindet Übergriff: Bub aus Waalhaupten wurde nicht gefesselt

Die Geschichte klang besorgniserregend - und stellte die Polizei vor Rätsel: Ein Unbekannter sollte ein Kind bei Buchloe im Wald gefesselt haben. Nun stellte sich heraus: Alles war erfunden.

Der elfjährige Bub aus Waalhaupten bei Buchloe (Ostallgäu), der angeblich in einem Waldstück von einem Mann gefesselt worden war, hat die Geschichte nur erfunden. Der Grund: Seine Mutter hatte ihn zurechtgewiesen, weil er Teile seiner Eishockeyausrüstung an einem Bach vergessen hatte, wo er zuvor mit Freunden gespielt hatte. Dorthin hatte sie ihn wieder geschickt, um die Sachen zu holen.

Weil er wegen des Ärgers nicht gleich zurückkehren wollte, erfand er später die Geschichte von einem Mann, der ihn gefesselt und im Wald nahe des Baches zurückgelassen habe. Von den Fesseln wollte der Bub sich selbst befreit haben. "Wir mussten die Sache bis zur Aufklärung natürlich ernst nehmen", sagt Polizeisprecher Christian Eckel.

Elfjährigen drohen keine rechtlichen Konsequenzen

Tatsächlich hatte ja auch ein Mann am betreffenden Nachmittag die Eishockey spielenden Kinder angesprochen. Wie sich herausstellte, hatte dieser die Buben aber nur darauf aufmerksam gemacht, dass man auf dem Bach aus seiner Sicht nicht spielen sollte. "Wir sind froh, dass sich die Sache nun geklärt hat", sagt Eckel.

Auch die Anwohner dürften aufatmen. Laut Eckel ist das Kind nicht strafmündig. Ihm drohen darum keine rechtlichen Konsequenzen. Auch werde ihm der Polizeieinsatz nicht in Rechnung gestellt. Diese hatte das Areal komplett abgesucht und umfangreich ermittelt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen