Landwirtschaft
Jahresversammlung des Maschinenrings Ostallgäu: Ein leichtes Plus und neue Geschäftsfelder

Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke sprach von einer 'sehr beeindruckenden Bilanz', die der Maschinenring (MR) Ostallgäu bei seiner Jahresversammlung im Marktoberdorfer Modeon vorlegte.

Der Gesamtverrechnungswert lag vor allem wegen des trockenen Sommers 2015 mit 7,8 Millionen Euro um acht Prozent niedriger als im Vorjahr. Doch verzeichnete der Jahresabschluss ein leichtes Plus. Außerdem bewältigte der MR Bau und Umzug in die neue Geschäftsstelle am Grünen Zentrum in Kaufbeuren.

'Teilen verbindet' – dieses Motto gilt im Ostallgäu heute wie früher. 2.662 Mitglieder und damit laut der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer fast '100 Prozent der Landwirte' nutzen die vielfältigen Angebote des MR. Sie schätzen dabei vor allem die Betriebshilfe, den Abrechnungsservice, das Rundschreiben und die Vermittlung von Arbeitsplätzen, berichtete Vorsitzender Josef Schorer den gut 200 Zuhörern.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 15.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen