Beschäftigung
Indianerlager statt Smartphone: Buchloe bietet Programm für Kinder in der Ferienzeit

Indianerlager in Buchloe
  • Indianerlager in Buchloe
  • Foto: Mareike Keiper
  • hochgeladen von Julia Böcken

„Unser Enkel kann sich gut selber beschäftigen“, sagt eine rüstige Oma. Bei sonnigen 35 Grad besucht sie gemeinsam mit ihrem Ehemann und dem elfjährigen Enkel das Buchloer Freibad. Während sie sich Sonnencreme aufträgt und aufs Schwimmen vorbereitet, liegt der Bub auf dem Handtuch. In seiner Hand: ein Smartphone. Seine Sommerferien verbringt er gerade nur mit einem Auge in der Realität.

Beim Blick über die Liegewiese fällt auf, dass er nicht der Einzige ist. Viele Jugendliche haben das Handy vor sich, auch wenn sie von zahlreichen Freunden umgeben sind. Die Mimik: gelangweilt statt amüsiert. Dabei sollten sie doch in den sechs Wochen Ferien Spaß haben. Wie das aussehen kann, zeigt das einwöchige Indianerlager der Ferienfreizeit.

Mehr über die Beschäftigungsmöglichkeiten in den Ferien lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 07.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Mareike Keiper aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019