Gedenktag
In Buchloe Kolpingjahr 2013 eingeläutet

Den traditionellen Kolpinggedenktag feierte die Kolpingfamilie Buchloe. Nach dem Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, zelebriert von Benefiziat Benedikt Gruber und gestaltet vom Kolpingchor Chorisma unter Leitung von Beate Vogler, trafen sich die Mitglieder im Kolpinghaus zu einer kleinen Feierstunde.

Vorsitzender Matthias Fack nahm die Feier zum Anlass, das Kolpingjahr 2013 einzuläuten. Ein ganzes Jahr lang soll der Geburtstag vom Verbandsgründer Adolph Kolping mit mehreren Aktionen gefeiert werden. Für Fack wird ein Höhepunkt das Kolping-Musical werden, zu dem der Bezirk einen Bus chartern werde.

Aber was mache diesen Mann Adolph Kolping so besonders, dass auch nach 200 Jahren noch an ihn gedacht werde, fragte der Vorsitzende. Natürlich hatte Fack die Antwort parat: Mit seiner Botschaft traf der gelernte Schuhmacher und spätere Priester den Kern der Zeit, denn er wollte sich nicht mit der Armut abfinden, er hatte Überzeugungskraft und war im Glauben verwurzelt. Es seien immer die Menschen gewesen, die sowohl beim Verband als auch bei der Kolpingfamilie vor Ort im Mittelpunkt standen.

Deshalb sei es auch guter Brauch, dass beim jährlichen Gedenktag neue Mitglieder aufgenommen werden. Diesmal konnte Fack fünf Neumitglieder begrüßen. Darüber hinaus wurden Bianca Strodel, Anton Ruth-Mangler sowie Ruth und Paul Feil für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Auf 40 Jahre bei der Kolpingsfamilie Buchloe konnten Anton Kögel, Leonhard Immerz, Hans Kögler, Helmut Danner und Hellmuth Korb zurückblicken.

Seit 50 Jahren ist Herbert Sedlmair Mitglied. Er konnte sich noch genau an seine Anfangszeit erinnern: Damals wurden nur Männer aufgenommen, die 16 Jahre alt waren. Ihn machte der damalige Vorsitzende Hubert Müller gleich zum Leiter der Jungkolpinggruppe, die unter ihm die Sternsingeraktion in Buchloe ins Leben rief.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen