Geschichte
Hoher Grundwasserstand westlich der Gennach in Buchloe ist historisch bedingt

Viel Wasser aktuell in der Gennach in Buchloe.
  • Viel Wasser aktuell in der Gennach in Buchloe.
  • Foto: Karin Hehl
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Fast schon futuristisch sehen die mächtigen Wasserleitungen aus, die sich derzeit durch die Ludwigstraße in Buchloe bis hin zur Gennach ziehen. Hoch oben in der Luft fließt das Wasser. Es stammt aus einer frischen Baugrube zwischen Ludwig- und Bahnhofstraße. Das Grundwasser muss mühsam abgepumpt werden. Wieder einmal.

Seit im Zentrum von Buchloe vermehrt gebaut wird, sieht man die wilden Leitungskonstruktionen häufig. Doch warum ist der Grundwasserstand in der Stadtmitte eigentlich so hoch? Das Ganze hat historische Gründe, berichten Udo Matyssek und Ulrich Müller vom Heimatverein und blicken zurück.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 29.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019