Gemeinderat
Hohe Kosten für Sanierung des Bahnübergangs in Wiedergeltingen

Den Gemeinderat beschäftigte eingangs eine Anfrage der Bahn an den Markt Türkheim wegen der Zufahrt zum 'Salamander Wehr' auf der Gemarkung Irsingen, östlich der Wertach. Dabei ging es um viel Geld.

Der Türkheimer Marktbaurat Robert Joder stellte zwei Varianten vor: Den bestehenden, höhengleichen Bahnübergang zu ertüchtigen, also in Sachen Sicherheit fit zu machen für die Elektrifizierung. Hier müsste der Markt ein Drittel der Kosten in Höhe von 770.000 Euro übernehmen.

Als Alternative brachte Joder den Ausbau eines Wirtschaftswegs als Zufahrt für die Wehr- und Wasserkraftanlage der Firma Salamander an der Wertach ins Spiel. Die auf Wiedergeltinger Gemarkung anzulegende Trasse müsste dann öffentlicher Feld- und Waldweg werden. Die Kosten dafür wurden auf 460.000 Euro beziffert. Grundsätzlich plädierten die Ratsmitglieder einstimmig für die zweite ihrer Meinung nach wirtschaftlichere Variante.

Weitere Themen im Wiedergeltinger Gemeinderat, finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 02.06.2014 (Seite 32).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019