Ehrenamt
Heute beginnt der Vorverkauf für das «Kulturgut» in Ettringen

In neuerem, frischerem Gewand, aber laut Organisatoren ohne Kompromisse bei Niveau und Qualität präsentiert Ettringen vom 30. September bis 8.Oktober auf Gut Ostettringen eine weitere Auflage seiner Kulturtage. Wie immer ehrenamtlich von einem Team aus Mitgliedern der Aktion Hoffnung und der Gemeinde Ettringen organisiert, soll der Erlös einem Projekt der Einen Welt zugute kommen; in diesem Jahr einem Kinderprojekt in einem Slum auf den Philippinen.

Das Team hat sich entschieden, in Zukunft mit einem neuen Logo und neuem Namen aufzutreten: << Kulturgut >>. Gregor Uhl, ah-Geschäftsführer, sagt dazu: << Inzwischen gibt es in vielen Kommunen Kulturtage, die mit ganz ähnlichen Namen überschrieben werden. Wir wollen uns abgrenzen und im Namen auch ausdrücken, dass es sich um eine überregionale Veranstaltungsreihe handelt, die aber in Ettringen sehr gut verwurzelt ist. >>

<< Kult >> und << Gut >>

Das Wortspiel des neuen Logos ist Programm: Es steckt die << Kultur >> drin, aber auch der inzwischen erreichte << Kult >>-Charakter, mit dem << Gut >> Ostettringen der Veranstaltungsort und das << urgute >> Programm.

Auch heuer hat jeder Abend einen ganz eigenen, sehr unterschiedlichen Charakter und unterschiedliche Zielgruppen. Besonders freue es ihn, dass es gelungen ist, mit dem Harfenisten Rito Pedersen wieder einen Künstler aus Übersee auf die Bühne des Eine-Welt-Saals zu bringen.

Und so sieht das Programm aus:

Festliches Eröffnungskonzert am Freitag, 30. September, um 20 Uhr mit den vier Bläsern von << Saxofourte >> aus Ulm mit Tango und Werken aus allen Epochen.

Am Samstag, 1. Oktober, um 19.30 Uhr kommen << Die Schrägles auf Bsuach >>: Conny Glogger und Johannes Hitzelberger geben Einblicke in das Leben einer (fast) normalen schwäbischen Familie.

Am Freitag, 7. Oktober, um 20Uhr will der Harfenist Rito Pedersen aus Paraguay das Publikum mit virtuosen Konzert-Fantasien und Balladen aus seiner Heimat verzaubern.

Die Kinder können sich auch heuer wieder auf << ihren >> Nachmittag freuen: Am Samstag, 8. Oktober, um 14.30 Uhr dürfen sie mitmischen beim Improvisationstheater mit << Volle Möhre >>. Da heißt es dann: Kinder wünschen, wir spielen - lustige Geschichten nach den Vorgaben der kleinen Zuschauer. Für Kinder ab vier Jahren.

Am gleichen Abend um 20 Uhr geht das << Kulturgut >> zu Ende mit << String of Pearls >>, drei glamourösen Damen, die ihr Publikum mit fulminanten Stimmen, Klavierbegleitung und Welthits aller Genres unterhalten - witzig, selbstironisch und ein bisschen verrückt.

Der Kartenvorverkauf beginnt heute, Mittwoch, unter Telefon (08249) 9696-0, 9685-0 oder 1537

www.aktion-hoffnung.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen