Buchloe
Gymnasium in Buchloe kann gebaut werden

Das neue Gymnasium in Buchloe kann gebaut werden. Nach der vorgeschriebenen Wartefrist können seit dem Nachmittag die entsprechenden Vergabeverträge für Planung und Bau im Landratsamt in Marktoberdorf unterzeichnet werden. Die Unterzeichnung erfolgt allerdings unter Vorbehalt, da eine Genehmigung der Regierung für dieses Bauvorhaben noch aussteht. Wie berichtet hatte der Ostallgäuer Kreisrat im Juli 2010 entschieden, ein Gymnasium mit zwei Fachrichtungen neben dem bestehenden Schulzentrum zu errichten.

Bis zur Fertigstellung des Neubaus befindet sich das Gymnasium im Südtrakt der Comenius-Grundschule in Buchloe. Dort werden seit diesem Schuljahr insgesamt 105 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Die Bauarbeiten für das neue Gymnasium sollen im Frühjahr 2012 beginnen und bis zum Beginn des Schuljahres 2013/2014 beendet sein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen