Bildung
Guter Rückhalt in Buchloer Mittelschule

Real- und Mittelschulen interessieren die bayerischen Politiker derzeit offenbar nicht die Bohne. Die Debatten drehen sich fast ausschließlich um die Dauer der Schulzeit am Gymnasium. Es geht um G8 oder G9.

Andere Schularten kommen dabei scheinbar komplett ins Hintertreffen. Wie aber schaut die Situation an der Mittelschule aus? Wie sehen Lehrer und Schüler sich selbst? Die BZ machte sich auf die Suche nach Antworten. Tatsächlich liegt die Zahl der Schüler an der Buchloer Mittelschule laut Rektor Günter Frank seit vier Jahren konstant bei rund 360.

Ebenso wie sein Stellvertreter, Robert Protschka, glaubt er fest daran, dass dies so bleiben wird, schließlich sei Buchloe eine wachsende Stadt. Etwa 30 Prozent der Grundschüler wechseln nach der vierten Klasse an die Mittelschule. Und sie fühlen sich dort offenbar gut aufgehoben. 'Jeder lernt unterschiedlich, jeder will einen guten Abschluss erreichen', bringt es Schülersprecher Sergio Anania auf den Punkt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 22.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Karin Hehl aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019