Gemeinderat
Grünes Licht für Erweiterung der Kiesgrube bei Fuchstal

Nach längerer Debatte wurde mit neun zu vier Stimmen die Bauvoranfrage eines Unternehmens positiv beschieden, das seine bestehende private Kiesgrube östlich von Leeder um etwa 3,5 Hektar erweitern möchte. Gleichzeitig soll die ausgebeutete bisherige Abbaufläche wieder verfüllt werden. Dies war bislang nicht möglich gewesen, da die Grube früher im wasserwirtschaftlichen Vorranggebiet Lechmühlen lag. Insbesondere Josef Weber monierte, dass die Gemeinde nur Nachteile aus dem Vorhaben habe wie etwa eine Beeinträchtigung der Straßen. Bürgermeister Erwin Karg entgegnete, man habe bislang keine Probleme mit dem Kiesabbau und Abtransport gehabt. Zur Auflage wird dem Unternehmen allerdings gemacht, dass der Feldweg bis zur Grubeneinfahrt asphaltiert wird. Davon profitiert dann auch der MC Welden, dessen Buggy-Rennstrecke an diesem Weg liegt.

Weitere Themen in der Sitzung waren unter anderem:

Auf Dauer genehmigt wurde die zusätzliche Gruppe im Dachgeschoss des Kindergartens. Den Plan, einen Anbau zu errichten, hatten die Aufsichtsbehörden abgelehnt. Damit sei gesichert, dass auch in Zukunft ausreichend Plätze für die Fuchstaler Kinder vorhanden sind, stellte Karg fest.

Breitband: Von April auf Oktober 2012 hinausgeschoben hat die Telekom die vom Gemeinderat in Auftrag gegebene Verbesserung der Internetanbindung für Leeder und Seestall.

Vereinehaus: Vergeben wurden die ersten vier Aufträge für die Sanierung des Vereinehauses in der Ascher Dorfstraße mit einem Gesamtpreis von etwa 17 000 Euro.

Feuerwehrauto: Keine Einwendungen der unterlegenen Firmen gab es gegen die Auftragsvergabe für das neue Leederer Feuerwehrauto, so Karg. Man könne deshalb mit einer Auslieferung binnen eines Jahres rechnen. Gedacht ist auch an das Auswechseln der Tore im Feuerwehrhaus, da sie undicht sind. Dies habe aber nichts damit zu tun, dass das neue Auto zu groß sei, wie Stephan Forstner in einer Anfrage angesprochen hatte, betonte der Bürgermeister.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ