Geldverlust
Großer Ärger um Defizit beim Buchloer Stadtfest

Buchloe Das Stadtfest 2015 hat ein Loch von 7000 Euro in die Kasse des Buchloer Gewerbevereins gerissen. Einnahmen in Höhe von 6000 Euro stehen Ausgaben von 13 000 Euro gegenüber. Damit wollen sich viele Mitglieder nicht abfinden. Einige machten ihrem Ärger bei der Jahresversammlung mit deutlichen Worten Luft – und drohten mit Konsequenzen.

Die Rede war unter anderem von Austritten oder gar von einer Absage des Stadtfestes 2017, wenn sich die Stadt nicht finanziell an der Veranstaltung beteiligt oder der Verein die Kosten nicht anders in den Griff bekommt.

Da es 2015 keine Jahresversammlung gegeben hatte, präsentierte Kassier Richard Reuter jetzt die Zahlen für zwei Jahre. Vor allem durch das Minus beim Stadtfest 2015 sei das Guthaben des Vereins von 19 600 Euro auf knapp 13 000 Euro geschrumpft.

In der Regel hielten sich die Ein- und Ausnahmen für die vier großen Veranstaltungen des Vereins – Lange Sommernacht, Stadtfest, Nacht der Lichter und Christkindlmarkt – die Waage. 'Das ist auch künftig unser Ziel', betonte der Kassier.

Zu dem relativ hohen Defizit hätten im vergangenen Jahr mehrere Faktoren geführt: unter anderem höhere Kosten für die Musikkapellen, jeweils zwei Tage Sicherheits- und BRK-Dienst, eine spezielle Versicherung und der Toilettenwagen.

Mehr über die hitzige Diskussion beim Buchloer Gewerbeverein auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Weiterlesen im e-Paper in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 19.11.2016.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen