Benefizkonzert
Gospels-n-Joy begeistern in Emmenhausen

40Bilder

Mit einem umjubelten Benefiz-Konzert, das die Erwartungen weit übertraf, begeisterten Charles B. Logan und sein Chor Gospels-n-Joy aus Landsberg das Publikum vor der Lourdes-Grotte in Emmenhausen. Das Ensemble gehört zu den besten Gospelchören Deutschlands.

Nachdem die erste Hälfte des Konzerts noch bei herrlichen Sommerabend-Bedingungen über die Bühne ging, regnete es sich im zweiten Teil zunehmend ein, bis es schließlich wie aus Kübeln goss. Künstler wie Publikum aber trotzten dem Regen und hielten tapfer aus.

Logan verließ klatschnass als Schlussmann die Bühne – unverzagt 'Amen, Amen' singend - was das mitsingende Publikum mit viel herzlichem Sonderbeifall quittierte. Die Veranstalter hatten nicht mit der gewaltigen Resonanz auf die Veranstaltung gerechnet, gestand Kirchenpfleger Werner Zizlsberger bei der Begrüßung der etwa 300 Besucher. Dennoch wird es ihn gefreut haben, war es doch Ziel des Konzertes, Geld in die Spendenkasse zur Sanierung der Lourdes-Grotte am Kalvarienberg zu spülen.

Mehr über das Benefizkonzert erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 29.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020