Kreisliga
Glanzlose 1:7-Niederlage des VfL Denklingens zum Abschluss

Das wars. Nach nur einem Jahr Kreisligazugehörigkeit verabschiedet sich der VfL Denklingen mit einer glanzlosen 1:7-Niederlage bei Deisenhofen. Beim alles entscheidenden Spiel hatten die Gastgeber einen Einstand nach Maß. Bereits in der zweiten Minute stand es 1:0. VfL-Coach Franz Zimmermann forderte mehr Biss von seinen Mannen, doch die Hausherren ließen die Spieler um VfL-Kapitän Andreas Rehm nicht zur Entfaltung kommen. Mit dem 2:0 (15.) und dem 3:0 in der 40. Minute war das Spiel gelaufen. Ein Hoffnungsschimmer keimte allerdings auf, als Markus Schleich nach Vorarbeit von Johannes Greif auf 1:3 (42.) verkürzte. Doch mit dem 4:1 mit dem Halbzeitpfiff sorgte Deisenhofen wieder für klare Verhältnisse. Nach dem Wechsel boten beide Teams Sommerfußball. Mit drei weiteren Toren besiegelten die Gastgeber die höchste VfL-Saisonniederlage. Bleibt zu hoffen, dass die Denklinger Truppe das «Lehrjahr» Kreisliga als positives Ereignis mit in die kommende Saison nimmt.

Nach der Verabschiedung von Spielern des SV Fuchstal entwickelte sich eine interessante erste Halbzeit mit vielen Toren. Den Anfang machte Christian Waldhör mit dem 1:0 (19.). Schon drei Minuten später war Manuel Fries mit dem 2:0 dran. Dann ließ Fuchstal nach und Aich erhöhte das Tempo. Ein Aicher Stürmer schoss in der 25. Minute den Anschlusstreffer.

Eine Unachtsamkeit in der Abwehr besorgte den Aichern den Ausgleich in der 33. Minute. Fuchstal war schockiert, aber nach seiner Einwechslung erzielte Andreas Resch das 3:2 (39.). Auch das holten die Gäste wieder auf und trafen in der 43. Minute zum 3:3-Pausenstand. Die zweite Halbzeit verlief fast genauso torreich. Fuchstal legte wieder mit zwei Toren vor (56. und 63.). Aich gab nicht auf und wurde in der 71. Minute mit dem 5:4 belohnt. Nach 82 Minuten gab es einen Elfmeter für die Gäste und dieser wurde zum 5:5-Endstand genutzt.

In der letzten Partie der Saison waren Tore keine Mangelware - ein schönes Spiel für die Zuschauer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen