Erfolgsstory
Gewerbeverein Buchloe hat schon 371.000 Euro mit Geschenkgutscheinen umgesetzt

Der Gewerbeverein Buchloe hat etwa 17.600 Geschenkgutscheine verkauft.
  • Der Gewerbeverein Buchloe hat etwa 17.600 Geschenkgutscheine verkauft.
  • Foto: Markus Frobenius
  • hochgeladen von Viktor Graf

Seit 2007 gibt es die Geschenkgutscheine des Buchloer Gewerbevereins. Bei dem Angebot könne von einer „Erfolgsstory“ gesprochen werden, sagte Vorsitzender Niko Stammel bei der Jahresversammlung im Gasthaus Post.

Denn einerseits laufe der Verkauf der Gutscheine ungebrochen, andererseits seien heuer fünf neue Verkaufsstellen hinzugekommen. In den vergangenen elf Jahren wurden etwa 17.600 Geschenkgutscheine verkauft, berichtete Kassier Richard Reuter. „Und die Tendenz geht nach oben, denn der Umsatz hat sich Jahr für Jahr gesteigert“, sagte Reuter.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 20.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Markus Frobenius aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019