Sommer
Gesundheitsamt im Landkreis Landsberg untersucht kontinuierlich natürliche Badegewässer

Pünktlich vor Beginn der Badesaison hat das Gesundheitsamt im Landratsamt Landsberg die Qualität der natürlichen Badegewässer eingehend untersucht. Schwerpunkt war die bakteriologische Untersuchung der Wasserproben.

Auch anderweitige Verschmutzungen wie etwa teerhaltige Rückstände, Glas, Plastik, Gummi oder andere Abfälle werden erfasst. Alle bereits untersuchten Badegewässer weisen aktuell eine ausgezeichnete Qualität auf.

Neben den sechs EU-Badegewässern (fünf Stellen am Westufer des Ammersees und der Windachspeicher bei Finning) werden vor und während der Badesaison (15. Mai bis 15. September) auch elf weitere Bademöglichkeiten im Landkreis Landsberg, die auch regelmäßig von Badegästen genutzt werden, alle vier Wochen bakteriologisch überprüft und regelmäßig inspiziert beziehungsweise kontrolliert.

Die aktuellen Untersuchungen und die Bewertung der Überwachungsergebnisse sind immer auch auf der Internetseite des Landratsamtes einzusehen.

Den ganzen Bericht über die Wasserqualität der Bademöglichkeiten im Landkreis Landsberg finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 13.05.2013 (Seite 36).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen