Stadtrat
Gemeinsames Hochwasserschutzkonzept für Hausen und Honsolgen

Abgesegnet hat der Buchloer Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstagabend die Planungen für ein Hochwasserschutzkonzept für Hausen und Honsolgen. Unser Foto entstand südlich von Honsolgen und zeigt den Schorenbach, in dessen Nähe ein Damm angelegt werden soll.
  • Abgesegnet hat der Buchloer Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstagabend die Planungen für ein Hochwasserschutzkonzept für Hausen und Honsolgen. Unser Foto entstand südlich von Honsolgen und zeigt den Schorenbach, in dessen Nähe ein Damm angelegt werden soll.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Pia Jakob

Auf ein Hochwasserschutzkonzept für die beiden Dörfer Hausen und Honsolgen einigte sich der Buchloer Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstagabend. Damit das Projekt mit bis zu 75 Prozent gefördert wird, möchte die Stadt nun mit der Gemeinde Igling verhandeln, damit der Hochwasserschutz als interkommunales Projekt durchgeführt werden kann.

Die Ingenieure Bertram Mooser und Thomas Konter aus Kaufbeuren hatten zuvor die Planung vorgestellt. Der Schorenbach, der durch die Dörfer Hausen und Honsolgen fließt und in Holzhausen dann in die Singold mündet, bereite seit Jahrzehnten Sorgen und trete immer wieder über die Ufer, sagte Bürgermeister Josef Schweinberger eingangs. Beim Pfingsthochwasser 1999 habe er in Hausen jedoch zu keinen größeren Problemen geführt. Dennoch gelte es nun, ein Konzept umzusetzen, das auch den Nachbarn in Holzhausen Vorteile bringe.

Denn das Konzept für die Gemeinde Igling, das auch Holzhausen hätte schützen sollen, sei „regelrecht abgesoffen“. Erstaunt zeigte sich Schweinberger, dass es seitens des zuständigen Behörden in Donauwörth bisher keinerlei Anfragen nach Rückhaltemöglichkeiten bei Honsolgen gegeben habe.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 20.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019