Bürgerversammlung
Gemeinde Jengen investiert rund 550.000 Euro

Einblick in den Haushalt einer Gemeinde bekommen – Bürgerversammlungen bieten den Dorfbewohnern die Chance, alles über Investitionen und Einnahmen zu erfahren. Bürgermeister Franz Hauck ging auch auf den aktuellen Schuldenstand ein. 'Wir sind auf einem guten Weg', sagte er im Hinblick auf die Pro-Kopf-Verschuldung. Man liege zwar mit rund 1700 Euro über dem Durchschnitt des Landkreises, dennoch 'gibt es keinen Grund, nervös zu werden'.

Was die Gesamtschulden der Gemeinde betreffe, habe man sich im Vergleich zum Vorjahr sogar verbessert. Während Ende 2010 noch rund 4,5 Millionen Euro auf der Minusseite standen, sind es in diesem Jahr etwa 500.000 Euro weniger. 'Darin inbegriffen sind Fotovoltaikanlagen, die sich aber über die Jahre gesehen herausrechnen', erklärte Hauck.

Investiert hat die Gemeinde Jengen in diesem Jahr etwa 550.000 Euro. 'Für die Antonius-Kapelle in Ummenhofen haben wir 44.000 Euro veranschlagt, da wir aber auf die Hilfe vieler engagierter Freiwilliger zählen konnten, wird es weit aus weniger kosten', sagte Hauck. Zu den Investitionen kommen zudem die Ausstattung der Feuerwehren, der Straßenbau und die neue Breitbandversorgung.

Gemeinderat Christian Tröber bemängelte die Sicht an der Kreuzung Kardinal-/Dorfstraße. 'Dort steht ein hoher Zaun, der den Autofahrern die Sicht erschwert', erklärte er. 'Mir ist das auch schon aufgefallen. Wir werden überprüfen, ob die Zaunhöhe zulässig ist', sagte Hauck.

Annelie Gerlach kritisierte die Zustellung des Gemeindeblattes: 'Viele Bewohner beschweren sich, dass sie es gar nicht bekommen.' Hauck erklärte, das läge nicht an den Austrägern, sondern an der Zulieferung durch die beauftragte Firma. 'Wir haben uns dort schon beschwert und hoffen, es bessert sich. Wer dennoch keines bekommen hat, kann es im Internet nachlesen oder eines beim Gemeindehaus abholen."

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen