Naturschutz
Gegner der Windkraftanlagen bei Lamerdingen entdecken Vogelnester

Ein Vogelkundler bringt jetzt Bewegung in die Debatte um die Windkraftanlagen, die zwischen Lamerdingen und Langerringen gebaut werden sollen. Wie die 'Interessengemeinschaft gegen Windkraft Lamerdingen' (IG) mitteilt, hat der bekannte Ornithologe Raimut Kayser aus Dillingen bei einer Ortsbesichtigung Anfang Juni an der Landkreisgrenze in unmittelbarer Nähe der Windkraftanlagen zwei Milanhorste festgestellt, die beide 2014 von den Greifvögeln neu gebaut worden seien.

Die Horste seien bei der artenschutzrechtlichen Überprüfung im Gutachten nicht aufgeführt worden, moniert die IG. Sie befinden sich in 315 und 800 Metern Entfernung zur geplanten Windkraftanlage 1. 'Wenn das wirklich Milanhorste sind, ist die artenschutzrechtliche Prüfung unvollständig', so Gudrun Hummel, die Leiterin der Abteilung Bauen und Umwelt im Landratsamt Ostallgäu.

Bei einem Ortstermin vergangene Woche habe eine Mitarbeiterin festgestellt, dass die Horste nicht besetzt sind, welche Vogelart die Horste genutzt hat, sei bisher ebenfalls nicht sicher. Bei einem Gespräch mit dem Investor am heutigen Dienstag soll geklärt werden, ob und wie es beim Bau der Windkraftanlagen weitergeht.

Mehr über die Entdeckung und deren mögliche Folgen finden Sie in der Buchloer Zeitung vom 17.06.2014 (Seite 34).

Die Buchloer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen