Gaumeisterschaften
Gaumeisterschaften: Schützen Landsberg steigern sich enorm

Ein hohes Niveau wurde bei den diesjährigen Meisterschaften des Schützengaues Landsberg in Scheuring geboten. Gleich in mehreren Altersklassen lagen die Resultate deutlich über den Ergebnissen der vergangenen Saison. Exemplarisch dafür ist Gerd Kößler als alter und neuer Gewinner der Schützenklasse: Der Penzinger legte gegenüber seinem letzten Erfolg um zehn Ringe zu und erzielte mit 393 Ringen das höchste Ergebnis der gesamten Titelkämpfe.

Ähnlich gesteigert (plus neun Ringe) hat sich bei der erfolgreichen Titelverteidigung Gerhard Zierer mit 391 Ringen bei den Senioren. Mit der gleichen Ringzahl imponierte auch Mona Herdlitschka. Die Hofstettenerin hat bei ihrem Auslandsaufenthalt in den USA nichts von ihrer sportlichen Extraklasse eingebüßt und tritt bei den Juniorinnen A die Nachfolge ihrer Vereinskameradin Marianne Schuster an. Schuster musste nach dem altersbedingten Wechsel in der Damenklasse ebenso wie Eva Rock und Titelverteidigerin Christine Greinwald überraschend Michaela Heilrath den Vorrang lassen. Die aufstrebende Stoffenerin verbesserte sich gegenüber dem vergangenen Jahr ebenfalls gleich um zehn Ringe.

Zu den Überraschungen zählt auch die Entthronung von Wilhelm Schwarzwalder in der Altersklasse durch Herbert Seebauer. In der Familie bleibt der erste Rang bei den Schülerinnen: Johanna Kiechle aus Großkitzighofen folgt auf ihre Schwester Anja. Zu den Hoffnungen im Nachwuchsbereich zählen die Sieger Manuel Bechmann (Junioren B), Felix Greschner (Jugend männlich), Lucia Schuster (Jugend weiblich) und Alexander Seiband (Schüler männlich). Ebenfalls starke Vorstellungen boten Markus Mayer und Siegfried Seitz bei den Körperbehinderten.

Das beste Mannschaftsresultat gelang Penzing: Angeführt von Einzelsiegerin Katharina Seiderer (390) übertrafen die Juniorinnen B alle übrigen Teams um mehr als 30 Ringe. In der Schützenklasse lieferten sich Scheuring und Schwabmühlhausen ein Kopf-an-Kopf-Rennen, dieses Mal mit umgekehrtem Ausgang zugunsten der Lechrainer.

In mehreren Altersklassen nutzten zahlreiche Spitzenkräfte die Möglichkeit zum Zusammenschluss im Gauverein SSV Lechgau. Dies erhöht die Erfolgsaussichten bei den überregionalen Meisterschaften.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen