Gasalarm im Buchloer Freibad löst Großeinsatz aus

Chlorgasalarm im Buchloer Freibad
  • Chlorgasalarm im Buchloer Freibad
  • Foto: Markus Frobenius
  • hochgeladen von Pia Jakob

Chlorgas hat die Badegäste aus dem Schwimmbad in Buchloe getrieben, drei von ihnen wurden verletzt. Gespenstische Stille herrschte am Dienstagmittag rund um das Freibad in Buchloe. Zuvor war es jedoch sehr rege zugegangen. Denn kurz vor 12 Uhr ging ein Chlorgasalarm los. Zwar setzten sofort automatische Vorrichtungen ein: „Die Sprinkleranlagen gingen los und hielten das Gas nieder“, berichtete Zweiter Kommandant Jürgen Schwelle von der Buchloer Feuerwehr. Dennoch wurden drei Menschen verletzt – allerdings nur leicht. Dank der Sicherheitsmaßnahmen und der Rettungskräfte sei die Sache glimpflich verlaufen, meinte Bürgermeister Josef Schweinberger, der auch im Einsatz war. Am frühen Abend wurde das Bad deshalb wieder geöffnet.

Mehr zum Einsatz und seinen Auswirkungen lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe XXX, vom 29.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019