Prävention
Ganz ohne Alkohol und Zigaretten - Präventionsabend am Gymnasium Türkheim

Nicht selten sind es die Unfälle mitten in der Nacht, auf der Fahrt zur Disco oder von dort zurück nach Hause, bei denen junge Menschen im Straßenverkehr ihr Leben lassen. Allein in Bayern starben 2011 nach Angaben des Statistischen Landesamtes 127 Männer und Frauen zwischen 18 und 25 Jahren bei Verkehrsunfällen. Bei 37 500 Unfällen waren 18- bis 24-jährige Autofahrer beteiligt. Für Gerhard Grund sind diese Werte nach wie vor alarmierend, auch wenn die Zahl der tödlich verunglückten jungen Erwachsenen in den vergangenen zehn Jahren spürbar zurückgegangen ist.

Prävention als Aufgabe aller

Aus Sicht des Polizeibeamten und zweiten Vorsitzenden der Jugendfördergemeinschaft Wertachtal ist die Prävention von Verkehrsunfällen gerade bei Jugendlichen eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Für ihn persönlich ist es zudem eine Herzensangelegenheit.

So hat Grund in Zusammenarbeit mit der AOK, dem Landratsamt Unterallgäu und zahlreichen Sponsoren einen großen Präventionstag im Türkheimer Joseph-Bernhart-Gymnasium auf die Beine gestellt – die Wiederaufnahme einer Veranstaltung aus dem Jahr 1994.

Auch bei der zweiten Auflage der 'Disco-School-Party', die am Samstag, 20. Oktober, um 13.30 Uhr beginnt und am Abend mit einer Jugenddicso endet, steht der Präventionsgedanke im Vordergrund.

'Wir wollen die Jugendlichen zum Nachdenken anregen und ein Bewusstsein dafür schaffen, was mit Alkohol am Steuer alles passieren kann', sagt Grund. Mit Infoständen, verschiedenen Workshops und der Simulation eines Verkehrsunfalls sollen die Besucher unter anderem auf die Gefahren von Alkohol im Straßenverkehr aufmerksam gemacht werden.

Mobile alkoholfreie Bar

Für Josef Reif, Schulleiter am Joseph-Bernhart-Gymnasium, ist der geplante Präventionstag beispielhaft. 'Wenn das Thema immer wieder aufgegriffen wird, dann glaube ich an den Spruch: Steter Tropfen höhlt den Stein', sagt Reif, der das Gymnasium sofort als Veranstaltungsort für das Projekt zur Verfügung gestellt hat.

Die Schule verwandelt sich

Auch der Elternbeirat und die Schülermitverwaltung helfen am 20. Oktober mit, dass die 'Disco-School-Party' ein voller Erfolg wird. Dafür soll unter anderem auch die mobile alkoholfreie Bar des Kreisjugendrings Unterallgäu sorgen, in der den ganzen Tag über Getränke verkauft werden.

Am Abend dann verwandelt sich das Türkheimer Gymnasium in eine große Jugenddisco. Bis 24 Uhr sorgt das Zephyrus Discoteam für Stimmung – ganz nach dem Motto 'ohne Alk und Rauch – Musik pur im Bauch'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020