Energie
Fuchstal stellt einen Bebauungsplan für vier Windkraftanlagen für das Gebiet im Kingholz auf

Weiter verfolgt wird von der Gemeinde Fuchstal der durch einen Bürgerentscheid gedeckte Plan, im südwestlichen Bereich des Staatsforstes 'Kingholz' vier Windkraftanlagen zu bauen und zu betreiben. Da die ins Auge gefassten Standorte aber nicht der vom Landtag beschlossenen 10-H-Regelung entsprechen, muss hierzu ein Bebauungsplan erlassen werden.

Den Aufstellungsbeschluss fassten die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung bei einer Gegenstimme. Gleichzeitig wurde hierfür ein erweitertes artenschutzrechtliches Gutachten für knapp 5.000 Euro in Auftrag gegeben.

Wie Bürgermeister Erwin Karg anhand einer Karte erläuterte, liegen die vier Standorte zwischen 1560 und 1976 Meter von der nächsten Wohnbebauung entfernt. Diese befindet sich am östlichen Ortsrand von Frankenhofen, das zur Ostallgäuer Gemeinde Kaltental gehört. Notwendig wäre jedoch bei einer geplanten Höhe der Windräder von 200 Metern ein Abstand von zwei Kilometern.

Mehr dazu lesen Sie in der Buchloer Zeitung vom 24.12.2014 (Seite 41).

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen