Kirche
Früherer Buchloer Pfarrer Benedikt Gruber gibt den Priesterberuf auf

Benedikt Gruber wird nicht mehr als Geistlicher in die Pfarreiengemeinschaft Dinkelscherben (Kreis Augsburg) zurückkehren. Von 2012 bis 2014 war er Benefiziat in Buchloe gewesen – und bei den Gläubigen sehr beliebt.

Bei seiner Verabschiedung aus der Gennachstadt dankten ihm die Buchloer im Sommer 2014 über zwei Stunden lang im Rahmen des Pfarrfestes. Stadtpfarrer Reinhold Lappat würdigte damals das große Engagement Grubers bei der Feuerwehr, im Religionsunterricht am Gymnasium, bei der Unterstützung in der Jugendarbeit und bei der Firmvorbereitung.

Gruber habe leidenschaftlich gefischt, nicht nur im Wasser. Als Priester habe er immer wieder die Netze ausgeworfen und nie aufgegeben, sagte Lappat seinerzeit. Doch nun gibt Gruber doch auf: seinen Priesterberuf.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 19.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020