Religion
Fronleichnamsprozession in Buchloe: Hunderte von Katholiken geleiten die Hostie durch ihre Stadt

„Feuer & Flamme“ stand auf dem Blumenteppich, der vor dem Fronleichnamsaltar auf dem Immleplatz aufgebaut war. Feuer und Flamme waren auch die Katholiken, die die Monstranz (getragen von Stadtpfarrer Lappat) unter dem prächtigen Stoffhimmel durch die Straßen von Buchloe begleiteten.
  • „Feuer & Flamme“ stand auf dem Blumenteppich, der vor dem Fronleichnamsaltar auf dem Immleplatz aufgebaut war. Feuer und Flamme waren auch die Katholiken, die die Monstranz (getragen von Stadtpfarrer Lappat) unter dem prächtigen Stoffhimmel durch die Straßen von Buchloe begleiteten.
  • Foto: Vitalis Held
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

„Meine Oma geht heute auf eine Demo!“ Mit diesem Zitat, einem Kind in den Mund gelegt, erklärte der Buchloer Stadtpfarrer Reinhold Lappat gestern den Sinn des Fronleichnamsfestes. Beim Festgottesdienst am Kirchplatz stellte er bei dieser Demonstration des Glaubens heraus, dass die Katholiken an diesem Tag den Leib Christi in Form eines kleinen Stücks Brot „durch die Straßen unserer Stadt tragen“.

Hunderte Christen kamen zum Festgottesdienst. Das Pflaster war mit einem Teppich aus Gras und Blüten verziert – wie auch an den weiteren Stationen der Prozession beim Buchloer Seniorenheim und auf dem Immleplatz. Pfarrer Lappat sagte in seiner Predigt, dass an Fronleichnam die Katholiken hinausgehen aus der Kirche und hinein in die Gesellschaft, in der sie leben. Es gehe um einen kostbaren Schatz, dem man mit prächtigen Blumenteppichen den Weg bereite. Letztlich stehe aber mit der geweihten Hostie eine „unscheinbare kleine runde Scheibe Brot“ im Zentrum des Geschehens, die aber so manchmal die Not des Lebens lindere.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 01.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019