Versammlung
Freie Wähler treffen sich zum politischen Aschermittwoch im Gasthof Post in Buchloe

In vielfältiger Weise wurde die Vorbildfunktion Buchloes beim traditionellen politischen Aschermittwoch der Freien Wähler im Gasthof Post gelobt. Die Veranstaltung selbst betitelte Bezirksrat Johann Fleschhut als 'einzig wiederkehrende Veranstaltung mit Inhalt' im Landkreis.

Stolz zeigte sich auch Ehrenvorsitzender und Kreis Josef Rid auf die nunmehr fast vier Jahrzehnte währende Buchloer Tradition. Zunächst ging Rid auf die Stadtentwicklung der letzten Jahre ein und spannte dabei einen Bogen von den großen Bauprojekten (Beispiel: Feuerwehrhaus, Neue Mitte, Bahnhof und Wasserversorgung) über Umweltthemen bis hin zur kinder- und familienfreundlichen Stadtpolitik mit dem Neubau von Kindergärten und Tagesstätten.

Eine klare Absage erteilte Rid dem geplanten Transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP mit dem befürchteten Import von genverändertem Saatgut und Hormonfleisch. "Höllisch aufpassen" müsse man auch beim Abkommen "TISA", bei dem die Staaten geheim verhandeln würden und die Gefahr bestehe, dass sich eine Lobby durchsetzt, die beispielsweise die öffentliche Wasserversorgung privatisieren will.

Mehr über den politischen Aschermittwoch der Freien Wähler in Buchloe erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 20.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020